menu

Schlossmuseum Linz

WALTRUD VIEHBÖCK Faszination Metall

Eine der ersten Absolventinnen von Helmuth Gsöllpointners Metallklasse an der Linzer Kunstschule, entwickelte eine unverwechselbare Formensprache, die von geometrischen Grundformen geprägt ist.

21.10.2021 bis 27.2.2022 | 10.00 Uhr | SCHLOSSMUSEM LINZ

Ö1 Club-Ermäßigung

Ö1 Club & Ö1 intro: 25%

In einer großzügigen Schenkung erhielt das Land Oberösterreich 26 Metallplastiken der Künstlerin Waltrud Viehböck (1937-2014), die mehrere Jahrzehnte lang in Oberösterreich lebte und arbeitete und eine wesentliche Position in der jüngeren oberösterreichischen Kunstgeschichte einnimmt. Aus diesem Anlass findet im Linzer Schlossmuseum eine Ausstellung statt, die das plastische Werk der Künstlerin vorstellt.

Waltrud Viehböcks umfangreiches Oeuvre, vorrangig aus dem Werkstoff Metall gefertigt, umfasst neben Schmuck und Plastik auch zahlreiche Skulpturen für den öffentlichen Raum sowie Gestaltungen für den Sakralraum. Der Schwerpunkt der Ausstellung wird auf der Präsentation von Metallobjekten und Schmuck liegen. Im Außenraum des Schlossmuseums werden außerdem mehrere großformatige Plastiken der Künstlerin präsentiert.

Viehböck, eine der ersten Absolventinnen von Helmuth Gsöllpointners Metallklasse an der Linzer Kunstschule, entwickelte eine unverwechselbare Formensprache, die von geometrischen Grundformen geprägt ist. Die Besonderheit ihres künstlerischen Zugangs lag einerseits im spielerisch-analytischen Umgang mit konstruktiven Formen und ihrer Wirkung im Raum, andererseits im sensiblen Ausloten der Ästhetik des Werkstoffs Metall. Ob in der großen Dimension der Außenskulptur oder in der kleinen der Schmuckstücke, immer ging es Waltrud Viehböck um die Suche nach der adäquaten künstlerischen Form. Kuratorin: Gabriele Spindler

Termine

21.10.2021 10.00 Uhr bis 27.2.2022 SCHLOSSMUSEM LINZ

Mehr aus den Bundesländern
Kunsthalle Wien
Widerständige Musen. Delphine Seyrig und die feministischen Videokollektive im Frankreich der 1970er- und 1980er-Jahre
Theater in der Josefstadt / Kammerspiele der Josefstadt
Franz Grillparzer - Medea
Ö1 Kommunikation
Ö1 Musiksalon 2022
Ein schwerer Fall
Volkstheater Wien
DER TERMIN
Österreichische Nationalbibliothek
Sonderausstellung "Stefan Zweig. Weltautor"
Komödie am Kai
Gut gegen Nordwind