menu

Wachau Kultur Melk | 29.9.2021 - 3.10.2021

Internationale Barocktage Stift Melk 2021

Kammersänger Michael Schade lädt von 30. September bis 3. Oktober zu einer klangvollen "Grand Tour" zu den musikalischen Zentren des Barock

Stift Melk

Ö1 Club-Ermäßigung

Ö1 Club & Ö1 intro: 10%
auf "Sommerspiele Melk", "Wachau in Echtzeit", "Tischlerei Melk"

Die Internationalen Barocktage Stift Melk zählen zu den wegweisendsten und bedeutendsten Festivals für Alte Musik weltweit. Seit 1979 erklingen zu Pfingsten jährlich hochkarätige Aufführungen nationaler und internationaler Spitzenmusiker*innen in der einzigartigen Architektur des Stiftes Melk. 2014 übernahm Kammersänger Michael Schade die künstlerische Leitung der Barocktage und konnte den Concentus Musicus Wien als Residenzorchester verpflichten. Mit einem jährlich wechselnden Festivalmotto, der Bespielung unüblicher Konzertorte im Gelände des Weltkulturerbes Stift Melk und der Etablierung neuer Formate wie „OffRaod Barock“ oder den „Barocktagen für Kinder“ setzen die Barocktage stets innovative Akzente. 

2021 packt die Internationalen Barocktage Stift Melk das Fernweh. Statt wie ursprünglich geplant zu Pfingsten, begibt sich das Festival der Alten Musik unter dem Motto >Grand Tour< nun von 30. September bis 3. Oktober auf die Spuren der Kavaliersreisen junger Adeliger, Komponisten und Musiker der Barockzeit. Mit Il Giardino Armonico, dem Ensemble Zefiro, den Darmstädtner Barocksolisten, dem Concentus Musicus Wien und vielen mehr.

Tickets

www.barocktagemelk.at