menu

A prima vista - Konzert

Werke aus mehr als 300 Musikdrucken und -handschriften des 17. und 18. Jahrhunderts.

Vergabe

Die Geigerin Leila Schayegh und ihr Duopartner, der Cembalist Martin Zimmermann, haben hunderte Quellen von Musikdrucken und –handschriften in der Besetzung für Violine und Basso continuo gesichtet, auf ihre Lesbarkeit und Vollständigkeit überprüft. Das Publikum wählt aus, Leila und Martin spielen vom Blatt, oder – wie es im Fachjargon heißt – «a prima vista».

Es erwartet Sie ein Konzert, das an Spontaneität nicht zu überbieten ist und gleichzeitig Einblicke bietet, wie zwei Musiker*innen sich auf Anhieb verständigen. 


PS: Für all jene, die sich schon ein wenig in Gedanken auf ihre zukünftige, aktive Zuschauerrolle vorbereiten wollen: Zur Auswahl stehen über 300 Werke, die in folgende Kategorien eingeteilt wurden: in Typendrucke und Notenstiche, in Handschriften und «Amuse bouches».

 

Leila Schayegh - Violine

Mehr Freikarten
Bühne im Hof
Ernst Molden und das Frauenorchester - NEICHE ZEID
Next Liberty Jugendtheater GmbH
PIPPI LANGSTRUMPF
brut Wien
toxic dreams – The Art of Asking your Boss for a Raise
Schloss Esterházy
HERBSTGOLD – Festival in Eisenstadt 2021
Gipfeltreffen der Kammermusik
Theater in der Josefstadt / Kammerspiele der Josefstadt
Eugène Ionesco - Der König stirbt
Toihaus Theater Salzburg
Toihaus feat. Magic Delphin – Indie-Pop Konzert für Kinder