menu

Neue Oper Wien

Ö1 Club-Exklusiv: Neue Oper Wien "Stallerhof"

Eine Gruppe von Ö1 Club-Mitgliedern ist am 19. Februar nach einem Meet & Greet mit Intendant Walter Kobéra und Regisseurin Szabady zum Besuch der Vorstellung von "Stallerhof" eingeladen.

19.2.2022 | Atelierhaus der Akademie der Bildenden Kuenste // Semper-Depot

Ö1 Club-Ermäßigung

Ö1 Club: 20%
Ö1 intro: 30%

Gerd Kührs „Stallerhof“ führt zum Rande der Gesellschaft, wo Tabus wie Mord, Abtreibung und Pädophilie ein Teil des alltäglichen Lebens sind.

Das Stück erzählt vom Leben der vermeintlich zurückgebliebenen Bauerntochter Beppi, zeigt die ihr anerzogene Geistesschwäche und ihr Erwachen aus der Sprachlosigkeit und Unselbstständigkeit. Beppi wird, wie auch der Knecht Sepp, von ihren Eltern unterdrückt und missachtet. Ihre Eltern leiden selbst sehr an ihrer eigenen Unfähigkeit, selbstbestimmt zu leben und daran, dies zu ändern. Nach einem gemeinsamen Geisterbahn-Besuch vergeht sich Sepp an Beppi, die daraufhin schwanger wird. Plötzlich verändert sich alles und Beppi ist nicht mehr nur hilfloser Spielball ihrer Umwelt.

Gerd Kühr ist einer der renommiertesten Komponisten in Österreich. Seine Werke wurden bereits mehrmals ausgezeichnet, etwa mit dem Österreichischen Kunstpreis für Musik, dem Förderpreis der Ernst von Siemens Stiftung oder dem Ernst-Krenek-Preis der Stadt Wien.

Komposition: Gerd Kühr / Libretto: Franz Xaver Kroetz

Musikalische Leitung: Walter Kobéra / Inszenierung: Shira Szabady / Bühne & Kostüm: Nikolaus Webern / Lichtdesign: Norbert Chmel

Mit: 

Staller: Franz Gürtelschmied / Stallerin: Anna Hauf / Beppi: Ekaterina Protsenko / Sepp: James Tolksdorf

SolistInnen des Wiener Kammerchors

amadeus ensemble-wien

Alle Termine

19.2.2022 Atelierhaus der Akademie der Bildenden Kuenste // Semper-Depot
Mehr Exklusive Events
Nationalparks Austria
Ö1 Club-Exklusiv im Nationalpark Gesäuse: Exkursion zu den heimischen Orchideen
Styriarte
Ö1 Club-Exklusiv styriarte: BartolomeyBittmann "Zehn"
Kulturlabor Stromboli
Ö1 Club Exklusiv: Lesung von Wolf Haas - Müll