Ö1 KALENDER von Gast

Sehr geehrter Gast, sollten Sie noch keinen Log-in haben, registrieren Sie sich hier

DIE PHYSIKER

TRIBÜNE LINZ Theater am Südbahnhofmarkt, Linz
  • 23.09.17 19:30 Uhr - 21:45 Uhr
  • 27.09.17 09:00 Uhr - 11:15 Uhr
  • 28.09.17 19:30 Uhr - 21:45 Uhr
  • 09.10.17 19:30 Uhr - 21:45 Uhr
  • 13.10.17 19:30 Uhr - 21:45 Uhr
  • 16.10.17 10:00 Uhr - 12:15 Uhr
  • 17.10.17 19:30 Uhr - 21:45 Uhr
  • 21.10.17 19:30 Uhr - 21:45 Uhr
  • 31.10.17 10:00 Uhr - 12:15 Uhr
  • 03.11.17 19:30 Uhr - 21:45 Uhr
  • 09.11.17 19:30 Uhr - 21:45 Uhr
  • 19.11.17 17:00 Uhr - 19:15 Uhr
  • 22.11.17 10:00 Uhr - 12:15 Uhr
  • 23.11.17 19:30 Uhr - 21:45 Uhr
  • 28.11.17 19:30 Uhr - 21:45 Uhr
  • 05.12.17 19:30 Uhr - 21:45 Uhr
  • 13.12.17 19:30 Uhr - 21:45 Uhr
  • 19.12.17 19:30 Uhr - 21:45 Uhr
  • 22.12.17 11:15 Uhr - 13:30 Uhr
Komödie in zwei Akten von Friedrich Dürrenmatt.
Drei harmlos erscheinende Psychiatrie-Patienten, allesamt Physiker, drei verliebte Krankenschwestern, die nacheinander erwürgt aufgefunden werden, eine verrückte Irrenärztin, ein Kommissar, dem die Hände gefesselt sind.

Drei harmlos erscheinende Psychiatrie-Patienten, allesamt Physiker, drei verliebte Krankenschwestern, die nacheinander erwürgt aufgefunden werden, eine verrückte Irrenärztin, ein Kommissar, dem die Hände gefesselt sind. In Dürrenmatts grotesker Komödie wird am Schauplatz einer privaten Nervenheilanstalt die Welt auf den Kopf gestellt. Nach und nach erschließt sich dabei die wahre Dimension der sonderbaren Mordserie, denn die gesamte Menschheit ist in Gefahr und muss vor dem Untergang gerettet werden. Das Stück, geschrieben unter dem Eindruck des Kalten Krieges, wird immer aktueller, je rasanter die Wissenschaft und ihre technologische Verwertung voranschreiten. Es geht nicht um Physik, sondern um deren Auswirkungen auf die Menschheit und was passiert, wenn das Streben nach Erkenntnis in Hybris umschlägt und Wissen in falsche Hände gerät. Ein brisantes und faszinierendes Thema, verpackt in eine virtuose Krimi-Komödie, die harmlos beginnt, sich überraschend wendet und schrecklich endet.

Mitwirkende:
SCHAUSPIEL Kristin Henkel, Alexander Lughofer, Rudi Müllehner, Samuel Pock INSZENIERUNG Cornelia Metschitzer LICHT & TECHNIK Florian Kirchweger, Michael Kment SUJET & GRAFIK & FOTOS Bernhard Mayer AUFFÜHRUNGSRECHTE Diogenes Verlag AG Zürich PRODUKTION Tribüne Linz
Ticketbezug:
RESERVIERUNG
0699 11 399 844
karten@tribuene-linz.at

VORVERKAUF
Dienstag bis Freitag, 14h-17h in der Theatermacherei, Eisenhandstraße 43
und an der Theaterkasse im Foyer an Veranstaltungstagen.
€ 2,- Ermäßigung